Montag, 20. Mai 2013

Meine Meinung zu Microcell 2000

Im März → hatte ich angefangen, den Nagelhärter Microcell 2000 zu benutzen, da meine Fingernägel in einem absolut katastrophalen Zustand waren. Weich, brüchig, ständig einreißend - und das Schlimmste: die Spitzen haben sich abgeschält, bei allen Nägeln. 

Sämtliche vorherige Versuche mit anderen Nagelhärtern waren erfolglos. So habe ich dann, auch trotz des Formaldehydgehaltes, eine Microcell 2000 Kur angefangen und ungefähr einen Monat durchgezogen. Das bedeutet in einem Drei-Tages-Rythmus an den ersten beiden Tagen jeweils eine Schicht aufzutragen um dann am dritten Tag abzulackieren und wieder von vorne zu beginnen. Das ist zwar extrem müßig, aber was tut man nicht alles, nich wahr? ;)

Seit dem Ende dieser Kur verwende ich den Nagelhärter momentan einmal wöchentlich als Unterlack, so wie von Microcell in der Anwendung beschrieben. Ich steige aber demnächst wieder auf normalen Unterlack um.




Fazit:
Mir hat diese Kur wirklich geholfen, meine Nägel sind jetzt wieder in Ordnung. Das Splitterige ist komplett rausgewachsen und sie sind kräftiger. Das hab ich vorher ein halbes Jahr lang mit allen möglichen anderen Produkten nicht hinbekommen. Die von Microcell angebenen 2-3 Wochen haben mir allerdings zum Beheben der Schäden nicht gereicht, deshalb hab ich die Zeit noch etwas verlängert.
Man soll die Nagelhaut "mit Fettkörper schützen". Das ist meines Erachtens allerdings nur nötig, wenn man beim Lackieren den Nagel nicht so recht trifft und Patzer auf die Haut macht. ;) Wenn man wirklich nur auf dem Nagel lackiert, bleibt die Nagelhaut unverändert und trocknet nicht aus oder so.

Ich würde den Lack wieder benutzen, falls es mal wieder so schlimm um meine Nägel stehen sollte, würde aber wegen des Formaldehyds den Verbrauch so niedrig wie möglich halten.


Welche Nagelhärter helfen euren Nägeln weiter?
Oder was habt ihr sonst für Tipps & Tricks auf Lager?


5 comments

21. Mai 2013 um 10:25

Hört sich schon einmal gut an. Mich würde dann noch interessieren, wie dein Nägel sind, wenn du den Lack komplet abgesetzt hast.

21. Mai 2013 um 10:46

Ich nutze ihn immer als Unterlack, aber etwas splittern die Nagelspitzen dann doch noch, aber nicht so das ich die Nägel dann abfeilen müsste, nur ganz leicht.
Daher weiß ich nicht ob er bei mir jetzt was gebracht hat, aber schlecht ist er auch nicht, zumal er noch super trocknet.

LG

24. Mai 2013 um 19:09

@Blacky Klar, ich geb dann gern nochmal ein Update raus. Ich denke ca nen Monat werd ich ihn aber bestimmt noch als Unterlack benutzen.

LG

24. Mai 2013 um 19:16

@Sarah Ein wenig ist es jetzt die letzten Tage bei mir auch gesplittert. Aber auch wie bei dir nur ganz leicht. Ich denke das hängt eher von der Belastung der Nägel bzw. Hände ab, auch von Kontakt mit Putzmitteln, häufigem Händewaschen uns Co.

Liebe Grüße zurück :)

31. Mai 2013 um 19:23

Ich benutzte die p2 Nail Food Papaya Kur für brüchige und spröde Nägel. Das Ding riecht echt fruchtig lecker, spendet Feuchtigkeit und lässt sich auch einfach anwenden, allerdings ist der Effekt nicht wirklich langanhaltend...
Deine Erfahrungen mit diesem Produkt scheinen ja ganz positiv zu sein, deswegen werde ich es wohl mal ausprobieren.. Meine Nagelspitzen sind leider ganz oft splittrig und ich weiß echt nicht mehr weiter. :/
LG, Lisa ♥
http://lisa-loves-cupcakes.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen

Hey ho :) Teil mir deine Gedanken mit, ich freu mich!
Auch bei alten Posts! :D