Sonntag, 28. August 2011

[Lackiert] L.A. Colors nail lacquer "Raspberry" & KIKO nail lacquer "270" sparkle touch

Mit diesem Lack von L.A. Colors war ich ja  beim ersten Versuch nicht sehr zufrieden. 
Aber seitdem ich Essie "Good to Go!" als Top Coat verwende, halten auch die nicht so dollen Lacke etwas länger auf meinen Nägeln. Also hab ich einen zweiten Versuch mit "Raspberry" gestartet.


In Kombination mit KIKO nail laquer "270", meiner neusten und heißgeliebten Errungenschaft, sieht das ganze dann so aus:


Tageslicht 
Kunstlicht

KIKO "270" enthält zwei verschiedene irisierende Glitterarten in einem transparenten Medium: etwas größere Hexagonflakes und dann noch sehr feine Glitterpartikel (Am besten zu erkennen auf dem Tageslicht-Foto), die das Ganze ein wenig auflockern. .
Durch das Versiegeln mit "good to go!" ist die Nageloberfläche sehr eben und es stehen keine Glitterpartikel hervor, mit denen man irgendwo hängen bleiben könnte.
Ich trage hier drei Schichten "Raspberry" und zwei Schichten "270", da ich es besonders glitzerig haben wollte :)


Und nochmal Raspberry solo:


Generell finde ich, dass der KIKO Lack auf einem dunklen Untergrund besser zur Geltung kommt. So wie hier auf "Sinful Blue" aus der "Meet me at 12.30" LE von p2:
Tageslicht
Hier habe ich von dem KIKO Lack nur eine Schicht aufgetragen, damit es mehr nach Sternenhimmel aussieht :D
Ich steh total auf alles, was irisiert *schmacht*. Deswegen gefällt mir bestimmt auch Pure Poison von Dior so gut ;)


Der KIKO Nagellack gehört zum Standard-Sortiment und kostet momentan sogar nur 2.50€ (statt 3.90€).



2 comments

28. August 2011 um 21:01

Ich persönlich mag zwar Glitzi nicht so sehr auf meinen Nägeln, aber auf deinen Bildchen find ich das sehr hübsch :-D
2,50 ist ja auch nicht soooo teuer... ;-)

31. August 2011 um 18:37

Der dunkle Lack mit dem Glitzer ist totaaal toll *;* Wunderschoener Effekt

Kommentar veröffentlichen

Hey ho :) Teil mir deine Gedanken mit, ich freu mich!
Auch bei alten Posts! :D